Mit einiger Verspätung wurde das wichtigste Handwerkszeug des künftigen Skyrim-Modders nun für Dienstag angekündigt. Hoffen wir, dass die Verantwortlichen in Rockville auch tatsächlich den kommenden "Tuesday" meinten, als sie die hungrigen Mäuler der internationalen Modderszene über ihre sozialen Kommunikationskanäle neben dem Release des CK auch noch mit der Bemerkung anzufüttern suchten, es gäbe obendrauf auch noch eine Überraschung.

Bethesda Softworks hat seine Ankündigung das Creation Kit im Januar unter das Spielervolk zu bringen nicht eingehalten. Doch zum 1. Tag im Februar gibt es wenigstens eine Preview auf Youtube zu besichtigen. Darin werden einige Features des CK gezeigt und wie der Steam Workshop funktionieren wird.

Wie Bethesda gestern auf ihrem Blog verkündet haben, ist nun der heiß ersehnte Patch 1.4 zum Download bereit. Wobei...eigentlich handelt es sich darum um eine Beta-Version des Patches, und das Creation Kit (kurz CK), das gemeinsam mit dem Patch released werden hätte sollen, ist auch nicht dabei. Doch - was heißt das jetzt im Klartext?

Skyrim im Steam Workshop

Laut dem letzten Bethblog Post können PC - Spieler ab Januar nächsten Jahres kostenlos die gleichen Entwicklertools herunterladen, die Bethesda benutzt hat, um Skyrim zu machen. Gleichzeitig mit dem Release des Creation Kit, werden ein neues Wiki und Videos erscheinen, die den Modautoren bei ihren ersten Schritten helfen sollen.


SkyrimAuf dem Bethblog erschien heute die Meldung, dass heute der Skyrim Patch 1.2 für die PlayStation 3 User ausgeliefert wird. Für Xbox 360 und PC Spieler wird der Patch am kommenden Mittwoch, den 30. November erscheinen.

Partner