Wie Bethesda gestern auf ihrem Blog verkündet haben, ist nun der heiß ersehnte Patch 1.4 zum Download bereit. Wobei...eigentlich handelt es sich darum um eine Beta-Version des Patches, und das Creation Kit (kurz CK), das gemeinsam mit dem Patch released werden hätte sollen, ist auch nicht dabei. Doch - was heißt das jetzt im Klartext?

Beta-Patch Nun, das heißt, dass die Jungs und Mädels bei Bethesda immer noch an der Implementation des Steam Workshops in das CK arbeiten und das CK, wie von Joel Burgess hier erwähnt, von einigen ausgewählten Mitgliedern der Community auf Herz und Nieren getestet wird - was ja per se eigentlich eine gute Sache ist. Bis wir nun aber endlich allesamt unsere Hände an das Creation Kit legen dürfen, wird es wohl noch ein paar Tage dauern - wenn Bethesda ihr Versprechen hält, dann kommt der vollständige Patch samt CK ja noch im Laufe der kommenden Woche. Wir dürfen also gespannt sein.

Bis es allerdings so weit ist, dürfen wir uns mit einem Beta-Patch begnügen. Dieser Patch soll ausdrücklich nur dann installiert werden, wenn man risikofreudig ist und eines oder mehrere der hier aufgelisteten Probleme aufgetreten ist. Bitte macht ein Backup eurer Spielstände oder überschreibt diese nicht! Wenn ihr euch nämlich entscheidet, den Beta-Patch wieder zu entfernen, funktionieren die alten Spielstände noch, während bei Spielständen, die unter dem Beta-Patch angelegt wurden, fehlerhaft sein können.

Soweit, so gut. Doch wie kommt man nun an diesen ominösen Patch ran? Wenn man der folgenden Anleitung Schritt für Schritt folgt, ist es ganz einfach:

  1. Loggt euch bei Steam ein.
  2. Klickt in der Menüleiste oben links auf "Steam" und anschließend auf "Einstellungen".
  3. Im Account-Reiter klickt dann auf den Punkt "Beta-Teilnahme" (siehe Grafik).
  4. Wählt nun im aufpoppenden Fenster "Skyrim Beta" aus.
  5. Klickt auf "Ok".
  6. Steam wird nun neu gestartet und anschließend wird der Beta-Patch heruntergeladen.


Um aus dem Beta-Programm wieder auszusteigen, müsst ihr schlicht und ergreifend wieder in den Einstellungen den Eintrag zur Skyrim-Beta entfernen. Das Spiel läuft dann wieder auf der vorherigen Patchstufe. So viel also zu den neuesten Entwicklungen - wir dürfen gespannt bleiben...

Partner