Für unsere Steam-Gruppe haben wir uns dieses Jahr etwas ganz Besonderes ausgedacht. Wir spielen Christkind. Nein - eher Nikolaus und Knecht Ruprecht.
Denn man muss schon etwas leisten, bevor man ein Päckchen bekommt. In diesem Fall sollt ihr erkennen oder erraten, an welchen Orten in Himmelsrand die gezeigten Panoramen entstanden sind. Für jeden richtig erkannten Ort gibt es Punkte und wer am Ende der 4 Runden die meisten Punkte hat, gewinnt.
Und so gehts:

Zuerst tretet unserer Steam-Gruppe bei, damit wir euch in weiterer Folge euren Gewinn zusenden können. Beschreibt möglichst genau, wo das Bild entstanden ist, denn die Punkte sind nach folgendem System gestaffelt:
  • 0 Punkte für einen falschen Tipp
  • 1 Punkt für einen vagen Hinweis
  • 2 Punkte für den Namen des Gebiets
  • 3 Punkte für den genauen Kontext

Hier geht es zu Runde 1!
Hier geht es zu Runde 2!
Hier geht es zu Runde 3!
Hier geht es zu Runde 4!
Hier geht es zu den Gewinnern!

Sendet eure Tipps anschließend bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und gebt euren Steam-Usernamen an, damit wir euren Tipp eurem Account zuordnen können!

Die aktuellen Punktestände werden im Laufe der Folgewoche veröffentlicht, so kann jeder sehen, wo er steht. Ihr habt bis einschließlich Samstag, den 28.12.2013 Zeit, eure Tipps einzusenden. Nach Abschluss der Adventsrunde erhält der Sieger ein Spiel im Wert von 20 €, der Zweitplatzierte im Wert von 10 € und der Bronzemedaillengewinner im Wert von 5 €.

Ihr werdet feststellen, dass es ganz einfach zu erkennende Motive gibt, aber auch welche, wo man schon eine ordentliche Portion an Geographie-Kenntnissen mitbringen muss. Also: lasst die Hirnwindungen glühen. Alle Bilder sind aus Vanilla-Skyrim und den offiziellen DLCs. Man kann also alles lösen.

Ach ja: Auch wir können uns irren. Einige der Bilder sind schon gut 2 Jahre alt. Also reisst uns nicht die Köpfe ab, falls ihr mal mit einer Entscheidung nicht einverstanden sein solltet. Seht es sportlich. Irrtümer sind also vorbehalten, bei Gleichstand entscheidet das Los und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Da man bei Steam kein Geld verschenken kann, teilen uns die Sieger bitte mit, welche Spiele wir Ihnen "schenken" sollen.

Das sind die Regeln und die Klauseln. Und nun:

Viel Spaß und viel Erfolg!
Eine neue Ankündigung von Bethesda Softworks hat uns erreicht - zur Freude eines jeden The Elder Scrolls - Fans handelt es sich um eine Ankündigung, die sich auf die von uns allen so geschätzte Spielereihe bezieht. Einem Trend folgend, der sich bei anderen Serien schon in den letzten paar Jahren etabliert hat, veröffentlicht Bethesda nun eine Anthologie aller großer Elder Scrolls - Titel. Das heißt, von Arena bis Skyrim sind alle Spiele enthalten - lediglich die Adventures Battlespire und Redguard sind nicht in der Anthologie enthalten.

Elder Scrolls Anthology


Doch werfen wir einfach mal einen Blick in die Anthologie:
  • The Elder Scrolls I: Arena
  • The Elder Scrolls II: Daggerfall
  • The Elder Scrolls III: Morrowind
    • The Elder Scrolls III: Tribunal
    • The Elder Scrolls III: Bloodmoon
  • The Elder Scrolls IV: Oblivion Game of the Year Edition
  • The Elder Scrolls V: Skyrim Legendary Edition


Zusätzlich zu dieser reichhaltigen Spielesammlung, die hunderte, wenn nicht tausende Stunden Spielspaß garantiert, legt Bethesda noch hochwertiges Kartenmaterial zu allen fünf Spielen bei - das macht die Anthologie wohl auch zu einem begehrten Sammlerstück; auch stellt sie den idealen Einstieg für Neulinge dar.

Erscheinen soll die The Elder Scrolls Anthology am 13. September 2013 - und dann gilt erneut: auf nach Tamriel, ihr Helden!

Ogrim

Schon mal einen Ogrim in Aktion gesehen? Vermutlich nur diejenigen, die Morrowind gespielt haben. Die Elder Scrolls Online Entwickler gewähren einen Blick hinter die Kulissen und zeigen, wie sie dieser Daedra Kreatur mit wenig Verstand aber großem Bauch Leben eingehaucht haben.

Dieses Jahr wird es Elder Scrolls Online geben und das Dishonored DLC steht kurz vor der Veröffentlichung. Doch was veranlaßte Pete Hines, Bethesdas Vize-Präsident, in einem Podcast mit OXM Hinweise darauf zu geben, dass in diesem Jahr Bethesda neue Sachen ankündigen und man mehr von ihnen hören wird, als im letzten Jahr. Er geht sogar noch weiter und fügt hinzu, dass "wenn sie uns zeigen woran sie arbeiten, wir es erstaunt zur Kenntnis nehmen werden."
Weiterhin erzählte Pete Hines, dass sie weiterhin als Publisher ihre Grenzen erweitern wollen und dass sie kluge und leidenschaftlich arbeitende Teams finden wollen, die gute Ergebnisse liefern.

Elderscrollsonline kündigt für Ende März die ersten Beta Test Events an. Zum Anfang werden es beschränkte Spielsitzungen sein. Das heißt das Spiel wird nur innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens verfügbar sein und es wird eine klare Zielsetzung geben, wie Feedback über bestimmte Gebiete, Features oder andere Spielelemente. Geplant sind einige wenige Events zu Beginn der Beta Test Phase bis hin zu längeren und zahlreicheren näher zum Erscheinungstermin des Spiels. Die Teilnahme wird ausschließlich über Einladungen erfolgen. Es kann sein, dass man nur zu einem Event eingeladen wird oder zu mehreren und sie hängen von den im Anmeldungsformular angekreuzten Vorlieben ab, als auch von den angegebenen PC Spezifikationen.
Wer das Glück hat eingeladen zu werden kann sich über einen 20 GB großen Download des Spiel Clients freuen und sich auf Umfragebögen, unmittelbares Feedback und nach dem jeweiligen Event auf zusätzliche Umfragen einstellen.

Partner