Mit NifSkope Texturen austauschen.

Einfach, schnell und mit Vorschaufunktion.

Einige von euch wollten sicherlich schon mal bei einen Mesh die Texturen ändern und ihr habt euch dazu das Programm NifScope herunter geladen.
Ich gehe mal davon aus, dass ihr schon mit NifSkope umgehen könnt, denn dies soll kein allgemeines Bedientutorial sein.
Ich möchte euch lediglich eine interessante Funktion zeigen, die ich mit meiner Version 1.0.17 (Revision 4329) heraus gefunden habe. Mein Betriebssystem ist Vista Home Premium 64Bit.

Wenn man in NifSkope etwas texturieren will, muss man entweder über die Suchfunktion die gewünschte Textur im Textures Ordner auswählen, oder man kopiert sich den Pfad per Copy/Paste aus einem anderen Mesh.
Wenn man nun zwar weiß in welchem Ordner die Textur liegt, sich aber nicht sicher ist ob diese auch passt, so kann es schon mal vorkommen, dass man sich mehrere Male durch die Ordner wühlen muß, bis man die richtige Textur gefunden hat.
Es geht aber auch noch anders und viel komfortabler!

Man öffne mit NifSkope den Mesh und im Windows Explorer den Ordner, in dem man seine Texturen vermutet.
Dann klickt man mit linker oder rechter Maustaste (egal welche) auf die Textur im Explorer und zieht diese mit gedrückter Taste auf die im Mesh gewünschte Stelle.
NifSkope zeigt nun diese neue Textur sofort an, ohne schon den Pfad zu ändern!
Ich kann somit jede in diesem Ordner befindliche Textur in Windeseile auf dem Mesh ausprobieren, ohne was verändern zu müssen.
Erst wenn ich die Taste über einem NiTriStrip, NiTriShape, etc. los lasse, wird die Änderung vollzogen.
Will man die gewählte Textur nicht, einfach ESC drücken, oder neben dem Mesh die Maustaste loslassen.

Wer einige Texturen aus verschiedenen Ordnern benötigt, macht halt mehrere Explorer Fenster auf.

Ich hoffe dieser Tipp war noch nicht bekannt und erleichtert die "Arbeit".
Viel Spaß beim Modden,

Trebron


Es gibt mal wieder was neues zu vermelden!

Bisher waren die Vanilla Wasserfälle für einen Einsatz im Interior überhaupt nicht zu gebrauchen.
Ich habe durch Zufall heraus gefunden, wie man mit wenigen Mausklicks die Original Wasserfälle so umändern kann, dass sie selbst in der finstersten Höhle zu sehen sind.

So sehen die originalen Wasserfälle in einer Quelldorf Grotte aus:

Wasserfall 1

Man sieht, nix zu sehen!
Doch nun die selbe Stelle mit geändertem Wasserfall und Schaumfläche:

Wasserfall 2

So sieht das doch viel besser aus!
Ich habe in dem Interior lediglich 3 Lichtquellen mit SewerAmb 400 übereinander in dem Godray rein gesetzt.
Die Zelle selbst hat bei den Beleuchtungsoptionen keinerlei Einträge!

Geändert habe ich an dem Wasserfall folgendes: Ich habe die Emissive Color bei den Materialeigenschaften aller im Mesh befindlicher NiTriStrips von Null auf Eins gesetzt. Das war's auch schon.
Man kann den neuen Wasserfall auch im Exterior verbauen. Man muß nur in Kauf nehmen, dass er Nachts ein wenig leuchtet!

Wasserfall 4

Links ist das Original, rechts der Neue.
Man könnte vielleicht bei der Emissive Color auch einen niedrigeren Wert eintragen und schauen, ob sie dann weniger leuchten. Das ist aber Geschmacksache.

Partner